Zur Startseite

Unser Netzwerk

Hier gibts kostenlose Rss-Feeds

Rss-Feed-Verzeichnis

Feeds vom t3n magazin


Infos über Newsreader (RSS/XML)

Feedicon RSS, was übersetzt etwa: "wirklich einfache Verbreitung" bedeutet,
ist ein plattform-unabhängiges Format, das auf XML-Technologie basiert und wurde entwickelt, um Nachrichten und andere Web-Inhalte austauschbar zu machen. 

XML steht für Extented Markup Languge und ist im weitesten Sinn eine Erweiterung von HTML. XML-Dateien sind rein textbasiert, ohne Layout oder Navigation und haben ein festes Format. Eine RSS-Einspeisung besteht aus solchen XML-Dateien, so dass jeder Eintrag, ob Artikel oder Podcast, einen eigenen Abschnitt mit jeweils gleich strukturierten Daten in der Datei besitzt.

Mit sogenannten RSS-Feeds können Inhalte von Webseiten, wie z.B. Blogs, News, Podcasts) per Handy, Mp3 Playern oder Browsern abonniert oder auf anderen Internetseiten eingebunden werden.
Hierzu wird einfach die gewünschte Internetadresse in ein RSS unterstützendes Gerät/Programm eingegeben und festgelegt nach welchen Abständen auf neue Inhalte überprüft werden soll. Der Download findet bei Neuerscheinungen anschließend automatisch und ist bis auf die normalen Nutzungsgebühren z.B. fürs Internet oder Handy kostenlos  statt.

Immer mehr Anbieter ermöglichen den ergänzenden Zugriff auf regelmäßig aktualisierte bzw. fortlaufend ergänzte Nachrichten(zusammenstellungen). Zumeist werden kurze Zusammenfassungen bereitgestellt; bei Interesse kann dann der gesamte Text über einen Link im Webbrowser aufgerufen werden.

 

Was heisst RSS?

RSS ist ein standardisiertes Datei-Format zur einfachen Weitergabe von Web-Inhalten auf der Grundlage von XML.
In Weblogs signalisieren Logos wie Feedicon, oder eine RSS-Datei.
Das Logo ist ein Verweis auf die URL der RSS-Datei. Die RSS-Datei enthält eine Auflistung der Webloginhalte; entweder nur die Titel mit einem Link zum Beitrag oder dazu einen grösseren Auszug des Beitrags

Wozu soll RSS nützlich sein?

RSS erlaubt Ihnen, schnell und immer aktuell über alle Meldungen von vielen Websites gleichzeitig informiert zu sein, ohne die Seiten mit dem Webbrowser zu besuchen.

Die URL zur RSS-Datei kann kopiert und als RSS-Feed abonniert werden. Man spricht auch von Syndication. Daher auch die Bezeichnung für RSS als «Really Simple Syndication».
Die abonnierten RSS-Feeds werden von einem so genannten Feed-Reader gelesen. Das ist ein Programm, das RSS-Feeds abruft und auflistet. Es gibt auch Online-RSS-Reader.
Welche RSS-Reader es gibt, erfahren Sie auf der RSS-Reader-Liste von RSS-Verzeichnis.de.

Quelle: Alp Uçkan gibt in seinem Beitrag «Was ist RSS?» noch mehr nützliche Informationen.